1 min read

Ich liebe Nudeln.

Aber im Sommer mag ich es gerne leicht und da meine Low-Carb „Nudeln“ in Mamas Garten wachsen, möchte ich hier mein Lieblibgs-Rezept mit euch teilen- wir sind süchtig danach!

Natürlich schmecken sie nicht wie echte Nudeln, ist aber auch nicht das Ziel- wir finden aber, dass sie einem die gleiche Befriedigung geben wie das Original- und damit hat man mehr Platz für die Nachspeise ;).

 

Zoodles –
Low-Carb Nudeln aus Zucchini
Zutaten für 2 Personen

 

  • 4 Zucchini
  • Zwiebel
  • Knoblauchzehe
  • Pinienkerne
  • Tomaten
  • Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Frischkäse
  • Pesto oder Soße nach Wahl
  • Salz, Pfeffer, frische Kräuter nach Wahl
  • Parmesan oder Mozzarella nach Belieben

 

Ich schäle die Zucchini mit meinem *Zoodles-Schäler in Streifen, salze sie und lege Küchenpapier zwischen jede Schicht (entzieht das Wasser).

Dann dünste ich Zwiebel, Tomaten, Knoblauch und Pinienkerne in (viel) Öl.

Zucchini zugeben und mit dünsten. Man kann ruhig auf voller Hitze garen, da so das Wasser besser verdampft.

Tomatenmark, Gewürze, Kräuter und Frischkäse zugeben, umrühren und abschmecken.

Zum Schluss das Pesto und den Käse darauf geben (Ich liebe das frische Bärlauch-Pesto von Alnatura).

Man kann die Nudeln auch mit Tomatensauce zubereiten.

Mein Freund macht sich gerne Shrimps dazu- der Phantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

 

An Guadn!

*Anzeige

Pin It on Pinterest