3 min read
Erfahrungen einer Stewardess – Häufig gestellte Fragen
Bevor ich zu Fliegen begann, hatte ich keine Vorstellung, wie mein Leben aussehen würde. Mein Traum war es einfach zu fliegen.
Da so viele von euch fragen, wie sich mein Leben so gestaltet, versuche ich euch mit diesem Beitrag etwas hinter die Kulissen blicken zu lassen und beantworte ein paar der häufigsten Fragen.

Mein Leben als Stewardess

 

1. Wie oft fliege ich im Monat? 
Durchschnittlich 4x. Im Sommer ist bei uns Hochsaison und da können es schon mal 5 Trips sein. Im Winter sind auch mal nur 2 lange Trips im Dienstplan.

 

2. Kann ich mir aussuchen, wohin ich fliege?
Ja und Nein: Wir gestalten unseren Dienstplan im Vormonat selbst- d.h. wann fliege ich mit wem wohin. Ob der Plan dann so „genehmigt“ wird hängt von einigen Faktoren ab. Aber ja, ich gestalte meinen Monat zu 90% selbst.

 

3. Haben wir Aufenthalt vor Ort? 
Ja. Je nach Flug-Dauer haben wir sogenannte Layover. Ostküsten- und Indienflüge haben eine Ruhe-Zeit von 24 h, Westküste, Südamerika, Südafrika und Asien 48 h. Innerhalb Europas haben wir meist einen halben Tag vor Ort.  Hört sich nicht lange an, aber wenn man bedenkt, dass ich schon 100x in NY oder sonst wo war, reicht ein Tag völlig- was ich heute nicht schaffe, kommt auf die Liste für nächstes Mal. Es gibt auch längere Umläufe. Zum Beispiel war ich schon 6 Tage in Singapur oder Mexico- diese Trips sind natürlich sehr beliebt und schwer zu bekommen.

 

4. Wird uns das Hotel gezahlt? 
Natürlich. Das ist eine Dienstreise und somit bekommen wir zu unserem normalen Gehalt Spesen für unsere Verpflegung (Chipotle geht also immer auf die Firma und was man mit dem Rest macht, bleibt einem selbst überlassen).

 

5. Wieviel verdient man? 
Dazu gerne ein eigener Post, wenn es euch interessiert, da es ein längeres Thema ist und von einigen Faktoren abhängt.

 

6. Nervt die Uniform nicht irgendwann? 
Ich liebe sie! Man muss nie überlegen, was man zur Arbeit anzieht und braucht keinen Cent für Klamotten ausgeben, die man sonst nicht trägt.

 

7. Habe ich nicht ständig Jet-Lag?
Nein. Da wir nicht lange an den Orten sind, kommt man gar nicht in die Zeit, bzw. da man beim Rückflug meistens die Nacht durcharbeitet, ist man zu Hause so platt und hält sich bis zur regulären deutschen Schlafenszeit wach (Zombie-Style) und ist dann am nächsten Tag wieder on Track.

 

8. Macht man diesen Job nicht nur solange man jung ist? 
Ich habe vor die Uniform erst zur Rente an den Nagel zu hängen. Klar hat man gesundheitliche Belastungen wie Nacht- und Schichtarbeit, Zeitverschiebungen, kosmische Strahlung, etc., aber ich denke mit einem gesunden Lebensstil kann man das ausgleichen- ich nutze die vielen freien Tage um etwas für mich zu tun. Die Fliegerei wird zur Sucht und ich kann mir mein Leben nicht mehr mit einem 9-5-Job vorstellen.
Für später gibt es unzählige Teilzeit-Modelle, wenn man nicht mehr so viel fliegen, eine Familie gründen, oder nebenbei einer weiteren Beschäftigung nachgehen will.

 

… Fortsetzung folgt!
Dies könnte dich auch interessieren: Stewardess und Familie , Flugbegleiter Blog Erfahrungen
 Weitere nützliche Infos: http://Flycity.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Pin It on Pinterest