3 min read
Intermittent Fasting – der ultimative Weg zur Traumfigur?

 

Es ist in aller Munde. Sogar in der Fernsehzeitung wird damit „geworben“.
Doch was bringt Intermittierendes Fasten wirklich?

 

Definition Intermittent Fasting

 

Intermittent Fasting bedeutet so viel wie unterbrochenes Fasten.
Man fastet eine gewisse Zeit und isst in einem bestimmten Zeitfenster.

Intermittent Fasting- Methoden

 

Eine beliebte Möglichkeit ist die 16-8-Methode:
Man fastet 16 h (was einfach ist, da man schon 8 h davon schläft) und kann in den restlichen 8 h essen.
Zum Beispiel lässt man einfach das Frühstück ausfallen und isst von 12-20 Uhr.

Eine andere Möglichkeit ist 24 h lang zu fasten- einen Tag essen, einen Tag fasten. Oder man fastet jeden Tag bis z.B. 17 Uhr, isst eine Stunde lang und fastet dann bis 17 Uhr des nächsten Tages.

 

Was bringts?

 

  • Abnehmen fällt leichter
  • Bessere Konzentration, weniger Müdigkeit
  • Niedrigerer Blutdruck und bessere Insulinsensitivität
  • Reduzierung von oxidativem Stress
  • Verbesserte Immunabwehr
  • Eine längere Lebenserwartung

 

Wie mache ich es?

 

Seit über einem Jahr bin ich Verfechter von Intermittent Fasting.
Ich bin durch einen Zufall dazu gekommen- ich wusste schon lange von den gesundheitlichen Vorteilen.
Doch zählte ich mich immer zu den „Frühstückern“.
Aber einmal ging mir mein Plantein aus und Oatmeal ohne Plantein- ohne mich!

Und da merkte ich, dass der Start in den Tag mit leerem Magen sich gar nicht so schlecht anfühlte.

So probierte ich es aus und bin seither begeistert davon!

 

Frühstücken, um den Stoffwechsel anzuregen?

Ich dachte früher immer, man muss nach dem Aufstehen etwas essen um den Stoffwechsel in Gang zu bringen. Totaler Unsinn! Ich aß bei einer Frühaufsteher-Tour um 3 Uhr morgens, obwohl ich nicht hungrig war.
Damit stachelt man nur seinen Insulinspiegel an und das Hamsterrad beginnt- der Körper verlangt immer mehr.

 

Zeitvorgaben strikt beachten?

Ich finde man muss sich nicht streng an die Zeitfenster halten- mir ist egal, ob ich bereits 16 h gefastet habe- wenn ich nach 12 h Hunger habe, oder vor dem Fernseher snacken will, esse ich.
Oft ist es auf Kurzstrecke stressig, dann kann es auch sein, dass ich 24 h nichts esse.
Früher undenkbar, jetzt einfach nur perfekt für mich.
Ich trinke beim Training immer meine BCAAs- damit wäre das Fasten genau genommen unterbrochen- aber who cares?!?
Verabschiedet euch von diesem „schwarz-weiß-Denken“. Hört auf euren Körper! 

 

Fazit

 

Wie bei jeder Diät oder Ernährungsform gilt:
Wenn man am Ende des Tages oder der Woche weniger Kalorien zugeführt hat, als man verbraucht, nimmt man ab.
Ob mit oder ohne fasten.

Es kommt AUSSCHLIEßLICH auf die Kalorien-Bilanz an.
Wenn du genau so viel isst wie sonst, wirst du KEIN GRAMM abnehmen- besser fühlen wirst du dich aber schon! Und vor allem deine Gesundheit dankt es dir!
Ich habe stolze 7 kg bewusst zugenommen während ich Intermittent Fasting bereits praktizierte.
(Mehr zu meiner Fitness-Reise)

 

Ob es für dich geeignet ist, musst du selbst heraus finden.
Wenn du nicht vor hast abzunehmen, musst du dir im Klaren darüber sein, dass du innerhalb des kurzen Essens-Zeitfensters alle Kalorien essen musst, die du sonst über den ganzen Tag verteilt isst.
Ich z.B bin der perfekte Typ dafür: Ich kann in einer Stunde ohne Probleme über 2000 kcal clean essen.
Mein Freund z.B. kann diese Berge nicht essen und isst lieber mehrere kleine Mahlzeiten.

 

Treat your body right- it’s the most amazing thing you will ever own!

 

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Pin It on Pinterest